Artikel Header Image

Herzlich willkommen beim

Koordinierungszentrum 
Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem!

Als zentrale Fachstelle der Bundesrepublik Deutschland fördern wir
den internationalen Jugendaustausch zwischen Deutschland und Tschechien.


#WirArbeitenZuhauseCorona

Aufgrund der Corona-Pandemie arbeiten alle Tandem-Mitarbeiter:innen von Zuhause. Sie erreichen uns daher aktuell am besten per Email. Unsere Veranstaltungen führen wir online durch.

Aktuelles wegen Corona

Weitere Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den deutsch-tschechischen Jugendaustausch finden Sie hier:

- Förderung durch Tandem

- Neuigkeiten aus der deutsch-tschechischen Welt

- Internationaler Jugendaustausch digital


Einladung: 17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

Auch diesen Mal ist Tandem vom 18. bis zum 20 Mai 2021 auf dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) vertreten. Aufgrund der Corona-Pandemie findet dieser digital statt.

Wir möchten Sie herzlich als Besucher:in zu der Fachmesse mit Fachkongress einladen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Sie müssen sich lediglich auf der Internetseite www.jugendhilfetag.de registrieren und anmelden.

Tandem lädt Sie im europäischen Fachprogramm herzlich zu drei Veranstaltungen ein. MEHR


Zungenbrecher als Eisbrecher

Deutsch-Tschechisches Online-Treffen der Partnerschulen Obchodní akademie Tábor und der Staatlichen Wirtschaftsschule Landshut am 29.04.2021

Die Wiedersehensfreude war groß. Selbst untereinander hatten sich die Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen seit Wochen nicht mehr gesehen. Denn sowohl in Bayern wie auch in Südböhmen sind die Schulen seit Monaten dicht. Endlich einmal keine schweigenden Kacheln auf dem Bildschirm sondern lachende Gesichter! Weiterlesen...


Austausch zum Bildungsstandard machen! Die Kampagne Zurück in die Welt fordert ein Handeln der Politik zugunsten des internationalen Schüler- und Jugendaustausches.

Unter dem Motto „Zurück in die Welt – Austausch zum Bildungsstandard machen!“ startete am 27.04.2021 eine Kampagne von Austauschorganisationen, Fach- und Förderstellen des internationalen Schüler- und Jugendaustausches. Sie treten dafür ein, den Neustart für den Jugendaustausch nach der Corona-Pandemie zur Verbesserung bildungspolitischer Rahmenbedingungen in Deutschland zu nutzen und möglichst alle jungen Menschen mit Austauschangeboten zu erreichen.

Mehr Informationen zu dieser Kampagne erfahren Sie hier.


DINA.international – die digitale Tagungs- und Begegnungs-Plattform der Internationalen Jugendarbeit

DINA.international ist eine kostenlose und datenschutzkonforme Internetplattform mit vielen Tools zur Organisation und Kommunikation für internationale Jugendaustauschprojekte. DINA steht für „Digital International Networking Activities“. Unter anderem bietet die Plattform Tools für Videokonferenzen, einen Chat und eine Dateiablage für die Zusammenarbeit mit Anderen.

Die Atmosphäre einer Jugendbegegnung online einfangen
Mit dem digitalen Begegnungs- und Tagungshaus haben Sie die Möglichkeit, sich zum Beispiel für die Vor- oder Nachbereitung einer Begegnung per Video zu treffen oder sogar ganze Austauschprojekte online durchzuführen. Auch Ihre Dolmetscher:innen können Sie zur simultanen Dolmetschung einbinden.
Die Nutzer:innen können sich in Gruppen und Projekten organisieren, andere Projekte und Menschen kennenlernen und sich miteinander austauschen. Außerdem können Sie sich und Ihr Projekt auf einer Microsite vorstellen, Partner:innen für (weitere) Projekte finden und von den Ideen und Beispielen anderer profitieren. Darüber hinaus bietet DINA.international weitere nützliche Tools zur Zusammenarbeit wie To-Do-Listen und Kalender.

Datenschutzkonform und werbefrei
DINA.international nutzt einen deutschen klimaneutralen Server, ist datenschutzkonform, werbefrei und nach aktuellen EU-Sicherheitsstandards gestaltet. Die Plattform ist ein gemeinsames Projekt der Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit.

Registrieren Sie sich unter: https://tandem.dina.international/


Publikation Gemeinsam auf dem Weg der Erinnerung IINeue Publikation veröffentlicht: Gemeinsam auf dem Weg zur Erinnerung II

Der Folgeband „Gemeinsam auf dem Weg zu Erinnerung II – Materialien und Methodenbausteine für deutsch-tschechische Erinnerungsarbeit“ ergänzt die schon sehr umfangreiche Methodensammlung, welche Tandem 2015 unter dem gleichnamigen Titel veröffentlichte.
Der Band richtet sich an Bildungseinrichtungen und Träger im deutsch-tschechischen Jugendaustausch sowie im deutsch-tschechischen Schüler:innenaustausch engagierte Schulen. Die Broschüre soll es pädagogischen Mitarbeiter:innen, Gruppenleiter:innen und Lehrer:innen ermöglichen, sowohl mit binationalen Gruppen als auch mit der eigenen Gruppe im Nachbarland den schlimmsten Abschnitt der deutsch-tschechischen Beziehungsgeschichte zu thematisieren und eine Auseinandersetzung mit den damaligen Geschehnissen und ihren Auswirkungen bis heute anzuregen.
Gerade in der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit spielt die historisch-politische Bildung und damit verbunden die Auseinandersetzung mit der gemeinsamen Historie ein wichtige Rolle. Der zweite Band mit Materialien und Methodenbausteinen eröffnet weitere Orte in Deutschland und Tschechien für eine deutsch-tschechische Erinnerungsarbeit mit Jugendlichen.
Dr. Václava Kutter Bubnová und Dr. Bernhard Schoßig haben im Auftrag von Tandem die Publikation herausgegeben.
Die Bände 1 und 2 können über unseren E-Shop bestellt oder auch direkt heruntergeladen werden.


Gelungener Online-Einstieg ins neue Tandem Schwerpunktthema „Jugend gestaltet Zukunft“

Das Interesse im deutsch-tschechischen Jugend- und Schüler:innenaustausch am Schwerpunktthema zur Beteiligung junger Menschen ist groß. An der virtuellen Kick-Off-Veranstaltung, die simultan gedolmetscht und zusätzliche über einen Live-Stream in beiden Sprachen verfügbar gemacht wurde, nahmen über 120 Fachkräfte der Jugendarbeit und Lehrer:innen verschiedener Schularten aus beiden Ländern teil. Vom Nordwesten Deutschlands bis in den Südwesten der Tschechischen Republik war der grenzübergreifende Austausch an diesem Nachmittag vernetzt. Weiterlesen...


Aktueller Newsletter Tandem-Kurier

Hier können Sie den aktuellen Newsletter des Koordinierungszentrums lesen. Wir informieren Sie gerne über unsere aktuelle Arbeit, Angebote und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter auch abonnieren. So bekommen Sie ihn automatisch in Ihr Email-Postfach geliefert. Melden Sie sich einfach an. Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.


Dringender Handlungsbedarf: Internationalen Jugendaustausch nachhaltig sichern

international heart

Die europäische und internationale Jugendarbeit ruft zum Handeln auf. So auch TANDEM. Die über Jahrzehnte gewachsenen Strukturen der internationalen Zusammenarbeit für und mit jungen Menschen müssen nachhaltig gesichert werden. Langjährige internationale Kooperationen, grenzüberschreitende Begegnungen und engagierte bilaterale Zusammenarbeit dürfen nicht aufgrund der Corona-Pandemie verloren gehen.Die Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit in Deutschland rufen in einem Positionspapier die Politik zum 

Lesen Sie hier, mit welchen Maßnahmen die Politik die Zukunft der europäischen und internationalen Jugendarbeit stärken und unterstützen soll


 

Erklärung der Fach- und Förderstellen für den internationalen Jugend- und Schüleraustausch

Der internationale Schüler- und Jugendaustausch in Deutschland und Europa steht vor historischen Herausforderungen.

Hunderttausende Jugendliche nehmen jedes Jahr an einem internationalen Schüleraustausch oder einer Jugendbegegnung in Europa teil. Doch 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bringt die Corona-Krise internationale Schüler- und Jugendaustausche zum Stillstand, welche in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich zu internationaler Verständigung beigetragen haben. Generationen an jungen Menschen wurden in internationalen Austausch- und Begegnungsprojekten darin bestärkt, Demokratie, gesellschaftliche Vielfalt und europäische Verständigung zu leben und sich dafür zu engagieren. Weiterlesen...