Artikel Header Image

Herzlich willkommen beim

Koordinierungszentrum 
Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem!

Als zentrale Fachstelle der Bundesrepublik Deutschland fördern wir
den internationalen Jugendaustausch zwischen Deutschland und Tschechien.


Deutsch-tschechisches Auslandspraktikum: Online neue Wege gehenCorona

Um trotz der Corona-Pandemie Auszubildenden ein Auslandspraktikum zu ermöglichen, bietet das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem erstmals die Förderung virtueller Begegnungen in der beruflichen Ausbildung an. Die Coronakrise hat die Menschen in ihrem Bewegungsspielraum stark eingeschränkt. In Mitleidenschaft gezogen wurde vor allem die internationale Jugendarbeit, die neue Wege der Kommunikation finden musste. Tandem als Koordinierungsstelle initiierte zusammen mit der Staatlichen Fachschule für Produktdesign im bayerischen Selb und der Berufsschule für Design und Mode im tschechischen Prostějov ein berufliches Online-Praktikum, an dem Schüler:innen beider Länder teilnahmen. Diese neue Form des Austauschs bot beiden Seiten über die bloße Kommunikation zwischen den Ländern hinaus auch neue Aspekte in der beruflichen Ausbildung. Weiterlesen...


Podcast, Fake News und Stop-Motion

Unsere Welt ist geprägt von Medien. Während der Corona-Pandemie hat der digitale Raum für junge Menschen noch mehr an Bedeutung gewonnen. Im Rahmen unseres Schwerpunkt-Themas „Jugend gestaltet die Zukunft“ möchten wir  Jugendliche nicht nur befähigen, zwischen Fake News und Wahrheit zu unterscheiden. Wir möchten ihnen auch Werkzeuge an die Hand geben, wie sie mit einem eigenen Podcast oder Videoclip mit anderen jungen Menschen über Grenzen hinweg in Kontakt treten und sich individuell ausdrücken können. Auf dem Tandem-Mediencamp, welches vom 28.-31. Oktober 2021 in Nürnberg stattfand, lernten rund 50 Teilnehmer:innen aus Deutschland und Tschechien mehr über die deutsch-tschechische Medienlandschaft und den Umgang mit neuen Medienformaten. Weiterlesen...


Europa-Politiker Manfred Weber bei Tandem

Am 25. Oktober besuchte MdEP Manfred Weber das Tandem-Büro in Regensburg, um wieder ins Gespräch über die aktuellen Vorhaben und Herausforderungen im Jugendaustausch zu kommen. Tandem-Leiterin Kathrin Freier-Maldoner berichtete, wie Tandem sich in den Arbeitsfeldern auch während der Pandemie für die deutsch-tschechische Jugendbegegnung einsetzt, beispielsweise durch die Mitentwicklung des Videokonferenztools DINA.international. Die sich teils täglich ändernden Rahmenbedingungen erschweren derzeit stark den Austausch. Kathrin Freier-Maldoner stellte in Aussicht, dass auf Tandem positive Entwicklungen zukommen. So wird es beispielsweise 2022 erstmals möglich sein, dass Schulbegegnungen über Tandem gefördert werden. Manfred Weber brachte seinen Dank und seine Wertschätzung gegenüber der Arbeit der Koordinierungszentren zum Ausdruck. Gerne nahm er drei Wünsche mit auf den Weg: „Verankerung von internationalem Austausch in der formalen Bildung“, „Austausch im Vorschulbereich langfristig sichern“ und „Die Nachbarsprache stärken“.


KlausurtagungTandem DE und Tandem CZ zur Jahresplanung auf Tagungsklausur

Die beiden Koordinierungszentren trafen sich Mitte Oktober zu einem intensiven Austausch und  zur gemeinsamen Planung der Aktivitäten auf einer dreitägigen Klausur in Windischeschenbach. Damit war seit der Corona-Pandemie das erste Mal wieder ein gemeinsames Treffen der deutsch-tschechischen Büros möglich. Wir haben uns wieder viel für das Jahr 2022 vorgenommen, um den deutsch-tschechische Jugendaustausch zu (be-) fördern. Und soviel können wir schon vorab verraten: Tandem feiert nächstes Jahr 25-jähriges Bestehen. Für unsere Freunde, Kooperationspartner und Fachkräfte schnüren wir aktuell ein attraktives Paket aus Weiterbildung, Workshops, Diskussionsforen und Jubiläumsfeier. Lassen Sie sich überraschen!



Marius Meier spricht in der Deutschen Botschaft in PragDeutsch-tschechisches Ausbildungspraktikum feiert 20-jähriges Jubiläum

Die Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem führen seit 20 Jahren erfolgreich Auslandspraktika für Auszubildende in den beiden Nachbarländern durch. Das Programm feierte nun an der Deutschen Botschaft in Prag unter Schirmherrschaft des neuen Botschafters Andreas Künne sein rundes Jubiläum. Mehr...

Den gesamten Festakt an der Deutschen Botschaft in Prag als Aufzeichnung sehen Sie hier. 


DINA.international – die digitale Tagungs- und Begegnungs-Plattform der Internationalen Jugendarbeit

DINA.international ist eine kostenlose und datenschutzkonforme Internetplattform mit vielen Tools zur Organisation und Kommunikation für internationale Jugendaustauschprojekte. DINA steht für „Digital International Networking Activities“. Unter anderem bietet die Plattform Tools für Videokonferenzen, einen Chat und eine Dateiablage für die Zusammenarbeit mit Anderen.

Die Atmosphäre einer Jugendbegegnung online einfangen
Mit dem digitalen Begegnungs- und Tagungshaus haben Sie die Möglichkeit, sich zum Beispiel für die Vor- oder Nachbereitung einer Begegnung per Video zu treffen oder sogar ganze Austauschprojekte online durchzuführen. Auch Ihre Dolmetscher:innen können Sie zur simultanen Dolmetschung einbinden.
Die Nutzer:innen können sich in Gruppen und Projekten organisieren, andere Projekte und Menschen kennenlernen und sich miteinander austauschen. Außerdem können Sie sich und Ihr Projekt auf einer Microsite vorstellen, Partner:innen für (weitere) Projekte finden und von den Ideen und Beispielen anderer profitieren. Darüber hinaus bietet DINA.international weitere nützliche Tools zur Zusammenarbeit wie To-Do-Listen und Kalender.

Datenschutzkonform und werbefrei
DINA.international nutzt einen deutschen klimaneutralen Server, ist datenschutzkonform, werbefrei und nach aktuellen EU-Sicherheitsstandards gestaltet. Die Plattform ist ein gemeinsames Projekt der Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit.

Registrieren Sie sich unter: https://tandem.dina.international/