Austausch macht Schule

Tandem und Partner stärken Schüleraustausch

Tandem bemüht sich gemeinsam mit den anderen bilateralen Austauschorganisationen sowie dem Pädagogischen Austauschdienst um eine Stärkung des Schüleraustauschs in den deutschen Bildungssystemen.

"Wir glauben, dass internationale Öffnung von Schule und ihrer Akteure heute helfen kann, auf die großen Herausforderungen unserer Zeit zu antworten. Schüleraustausch ist hierzu ein ideales Mittel" hat Tandem zusammen mit den Partnern erklärt.

Gemeinsam mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW), der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz hat Tandem 2013 die Initiative "Austausch macht Schule" ins Leben gerufen.

Die Initiative wächst weiter!

„Austausch macht Schule” wird von noch mehr Institutionen getragen. Die Bundesländer unterstützen außerdem die Initiative aktiv. Die Robert Bosch Stiftung ist seit Beginn des Jahres 2015 inhaltlicher und finanzieller Partner der Initiative.

Bei dem Arbeitstreffen am 8. März 2016 (s. Bild) in den Räumen der Robert Bosch Stiftung wurden mit der  Deutsch-Türkischen Jugendbrücke und der UK-German-Connection zwei weitere Mitglieder in die Initiative „Austausch macht Schule“ aufgenommen.

2016 03 08, Arbeitstreffen, Stuttgart

Damit engagieren sich jetzt bereits insgesamt vierzehn Institutionen:

Initiatoren

  • Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW),
  • Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW),
  • Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA)
  • Tandem – Koordinierungszentrum
    Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch,
  • Pädagogischer Austauschdienst des Sekretariats
    der Kultusministerkonferenz (PAD),
  • ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch (seit 2015),
  • IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (seit 2015),
  • Deutsch-Türkische Jugendbrücke (seit 2016),
  • UK-German-Connection (seit 2016),

Förderer

  • Robert Bosch Stiftung (Unterstützer seit 2015),

Unterstützer

  • Länderministerien (auf der Ebene der Austauschreferent/-innen, seit 2015)
    • Hamburg
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Sachsen
      Weitere Länder haben bereits signalisiert, sich auch aktiv beteiligen zu wollen.

Vertreter/-innen der beteiligten Institutionen werden bereits im April beim nächsten Arbeitstreffen über die Umsetzung der in Stuttgart gemeinsam geplanten Maßnahmen beraten.

 

14 Organisationen, viele Länder, ein Ziel:
Jugendlichen aus Deutschland Auslandserfahrung zu ermöglichen!

Wir sind überzeugt: Gemeinsam erreichen wir mehr.


Internetportal

Das bereits seit 2013 bestehende gemeinsame Portal www.austausch-macht-schule.org die Seite Diskussionsanlässe rund um den Schüleraustausch mit verschiedenen Partnerländern. Das Portal wird regelmäßig um Beiträge aus allen beteiligten Organisationen ergänzt.

Veranstaltungen

  • Dialogkonferenz 2015
    Pressemitteilung zu den Ergebnissen der Konferenz sowie
    eine Erklärung, die während der Dialogkonferenz verfasst wurde.
    Weitere
    Information finden Sie hier.

"Austausch macht Schule" - der Film zur Dialogkonferenz 2015