Freiwillige Berufliche Praktika im Nachbarland

Förderung aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds bietet das Tandem-Programm "Freiwillige Berufliche Praktika" Einrichtungen der beruflichen Bildung aus Deutschland und Tschechien finanzielle Unterstützung bei der Realisierung beruflicher Praktika im Nachbarland. Für die Zuwendung der Fördermittel gilt das Gastgeberprinzip, d. h. die aufnehmende Einrichtung stellt den Antrag auf Förderung über das jeweilige Büro - Tandem Regensburg für Antragsteller in Deutschland bzw. Tandem Pilsen für Antragsteller in Tschechien.

Anmeldung

Für die Antragstellung ist eine Voranmeldung erforderlich, anhand derer Tandem die Förderung zunächst in Aussicht stellt. Die Voranmeldung muss spätestens zum 31.3. oder zum 30.9. für die nachfolgende Jahreshälfte eingereicht werden. Das Formular A zur Voranmeldung finden Sie hier.

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen sind für eine Teilnahme an den Praktika obligatorisch:

  • bestehende Partnerschaft zu einer Einrichtung (Berufsschule oder Ausbildungsbetrieb) in Tschechien
  • Teilnehmer/-innen müssen sich in beruflichen Aus-und Weiterbildungsgängen befinden
  • Dauer der Praktika: ab 2 Wochen (mindestens volle 14 Tage vor Ort inkl. An- und Abreisetag bzw. Wochenend- und Feiertage sowie 2 Vorbereitungstage) bis max. 12 Wochen

Förderung

Gefördert werden:

  • Aufenthaltskosten
  • interkulturelle und sprachliche Vorbereitung
  • bei Bedarf Begleitperson
  • einmaliger Zuschuss für Begleitprogramm und Kommunikation



Hier finden sie das Infoblatt mit allen wichtigen Informationen über die Förderung der Praktika aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.


Ansprechpartner/-innen: 

Jana Kučerová (Pädagogik)
Tel.: +49 941-58557-14
 
E-Mail: kucerova(at)tandem-org(dot)de  
 

Marius Meier (Förderung)       
Tel.: +49 941-58557-13