Aktuelle Nachrichten

 

Radio Prag online ist die Homepage des Auslandsprogramms des Tschechischen Rundfunks. Hier findet man vielseitige und objektive Informationen über Tschechien und kann sich auch kostenlos in den Mail-Verteiler aufnehmen lassen um dann regelmäßig Nachrichten aus Tschechien auf Deutsch zu erhalten.

Neben einigen sehr guten Links (in sechs Sprachen) gibt es hier auch einen etwas anderen, sehr amüsanten Tschechisch-Sprachkurs in der Rubrik „Tschechisch gesagt“. Sehr empfehlenswerte Seite!

 


 

Tschechien Online ist ein tagesaktuelles Nachrichten- und Serviceportal, das über Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in der Tschechischen Republik informiert. Zudem bieten ein Webkatalog und ein Firmenverzeichnis Orientierungshilfen im tschechischen Internet.

 


 

Die Prager Zeitung ist eine deutschsprachige Wochenzeitung, welche in Prag erscheint. Auf der Onlinepräsenz finden Sie tagesaktuelle Nachrichten zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Tschechien. Zudem werden touristische Empfehlungen gegeben.

 


 

Die Deutsche Botschaft in Prag bietet einen Newsletter an, mit dem sie regelmäßig (etwa zwei Mal im Monat) nicht nur aktuelle politische und gesellschaftliche Ereignisse das deutsch-tschechische Verhältnis betreffend genauer beleuchtet, sondern auch Veranstaltungstipps gibt.

 


 

Die Deutsch-Tschechische Presseagentur (DTPA) ist ein virtueller Dienst, der sich mit der Sammlung und Weitergabe von Informationen und Nachrichten aus der deutsch-tschechischen (Grenz-) Region an interessierte Journalisten, Redakteure, Unternehmer und Privatpersonen beschäftigt.

 


 

"5 Minuten Sachsen.Böhmen" ist eine wöchentliche, sächsisch-tschechische Fernsehsendung via Internet und Lokalfernsehen mit kleinen Reportagen und Beiträgen zu gemeinsamen Themen aus dem gemeinsamen Grenzgebiet.

Eine Sendung zeigt dabei auf Deutsch (mit tschechischen Untertiteln) die deutsche Perspektive, die zweite Sendung beleuchtet das gleiche Thema aus tschechischer Sicht (Tschechisch mit deutschen Untertiteln). Jeweils am Freitag erscheint eine neue Sendung, in der Eigen- und Besonderheiten aus dem Alltagsleben, aus Politik, Kultur, Sport, Umwelt, Bildung und dem gesellschaftlichen Leben vorgestellt werden, aber auch regionale Sehenswürdigkeiten im Nachbarland beleuchtet werden.

 


 

Das länderübergreifende Lokalfernseh-Projekt "Böhmen und Bayern im Alltag" richtet den Fokus auf die bayrisch-tschechische Grenzregion. In Kooperation produzieren die fünf ostbayrischen lokalen bzw. regionalen Fernsehsender mit drei beteiligten tschechischen lokalen Fernsehsendern jede Woche eine neue dreißigminütige Sendung.

Die Themenpalette reicht dabei von Wirtschaft, Kultur, Jugend, Tourismus über alle gesell­schaftsrelevanten Themen bis hin zu einem deutsch-tschechischen Sprach­kurs. Die Produktionen der bayerischen Sender werden in dem dreijährigen Zeitraum von der Initiative der Europäischen Union „Ziel 3 – Programm Bayern – Tschechische Republik“ gefördert.