Artikel Header Image

A  wie Alles auf einen Blick

Regionen in Tschechien


Karlovarský kraj (Region Karlsbad)
Plzeňský kraj (Region Pilsen)
Ústecký kraj (Region Aussig)
Středočeský kraj (Region Mittelböhmen)
Jihočeský kraj (Region Südböhmen)
Hlavní město Praha (Hauptstadt Prag)
Liberecký kraj (Region Reichenberg)
Královéhradecký kraj (Region Königgrätz)
Pardubický kraj (Region Pardubitz)
Kraj Vysočina (Region Hochland)
Jihomoravský kraj (Region Südmähren)
Olomoucký kraj (Region Olmütz)
Zlínský kraj (Region Zlin)
Moravskoslezský kraj (Mährisch-Schlesische Region)

 

Name:

Tschechische Republik (Česká republika), bestehend aus den historischen Ländern Böhmen (Čechy), Mähren (Morava)
und (Mährisch-)Schlesien (Slezsko).

Karte:

Seit 2000 gliedert sich das Gebiet der Tschechischen Republik in 14 Regionen (kraje).

Amtssprache:

Tschechisch

Hauptstadt:

Praha (Prag – 1 243 000 Ew. – Stand Juni 2012)

Staatsform:

parlamentarische Republik

Staatsoberhaupt:

Miloš Zeman (seit 2013)

Ministerpräsident:

Petr Nečas (seit 2010)

Fläche:

78 864 k

Einwohner:

110 508 000 (März 2012)

Währung:

1 Tschechische Krone (Kč), 1 Euro ≈ 25 Kč (Stand: Juli 2012)

Gründung:

1. Januar 1993 als Nachfolgestaat der Tschechoslowakei

Flagge:

weiß-rot (waagrecht) mit blauem Dreieck am Flaggstock

Nationalhymne:

Kde domov můj (Wo ist meine Heimat)

Größte Städte:

  • Prag (Praha– 1 243 000 Ew.)
  • Brünn (Brno– 379 000 Ew.)
  • Ostrau (Ostrava– 300 000 Ew.)
  • Pilsen (Plzeň– 167 000 Ew.)
  • Reichenberg (Liberec– 102 000 Ew.)
  • Olmütz (Olomouc– 100 000 Ew.)
  • Aussig (Ústí nad Labem – 94 000 Ew.)
  • Königgrätz (Hradec Králové – 94 000 Ew.)
  • Budweis (České Budějovice – 93 000 Ew.)
  • Pardubitz (Pardubice – 90 000 Ew.)

Religion:

  • 59 % ohne Bekenntnis
  • 27 % römisch-katholisch
  • 1,2 % evangelisch
  • 1,0 % tschechisch-hussitisch
  • 0,2 % orthodox

Minderheiten:

  • 3 % Roma
  • 2 % Slowaken
  • 0,5 % Polen
  • 0,4 % Deutsche

Nachbarstaaten:

  • Deutschland (längste gemeinsame Grenze)
  • Polen
  • Slowakei
  • Österreich (Gesamtlänge der Staatsgrenze: 2 303 km)

 

zurück zur Übersicht