Artikel Header Image

wie Ärztliche Versorgung/Auslandskrankenversicherung   

Da Tschechien Mitglied der Europäischen Union ist, gilt auch hier die Europäische Krankenversicherungskarte, die seit 2006 in allen EU-Mitgliedstaaten obligatorisch ist. Konkret bedeutet das, dass die in Deutschland ausgestellte Krankenversicherungskarte bei Notfällen – beziehungsweise für die medizinische Grundversorgung – in Tschechien ausreicht. Sollte die Ärztin/der Arzt in Tschechien die Europäische Krankenversicherungskarte nicht akzeptieren, kann man die zunächst selbst bezahlte Rechnung bei der Krankenkasse einreichen. Für Privatversicherte bleibt das Verfahren unverändert. Sie bezahlen weiterhin medizinische Leistungen in Tschechien aus eigener Tasche und rechnen anschließend mit ihrer Versicherung ab. Dabei empfiehlt es sich, den Kostenrahmen im Vorfeld abzuklären. Für Kontrollbesuche beim Arzt ist weiterhin eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung notwendig.

Auf der Internetseite der Deutschen Botschaft in Prag finden sich Adressen beziehungsweise Telefonnummern deutschsprachiger/-sprechender Ärzte und Ärztinnen. Außerdem wird in jedem größeren Krankenhaus Englisch und/oder Deutsch gesprochen.

Seit 2008 müssen Versicherte folgende Zuzahlungen leisten: 30 Kč für jeden Arztund Zahnarztbesuch, 30 Kč für jedes verschriebene Medikament auf Rezept, 60 Kč pro Tag bei Krankenhausaufenthalten, 90 Kč für den medizinischen Notdienst. Ausnahmen von der Kostenbeteiligung gelten für bestimmte Patientengruppen wie z. B. Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, Schwangere im
Rahmen der Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen, für Behandlungen und Untersuchungen im Rahmen von Maßnahmen gegen die Verbreitung bestimmter Infektionskrankheiten (z. B. bestimmte Impfungen), für die betriebliche Gesundheitsvorsorge und für Personen in finanzieller Not.

www.eures-triregio.eu/de/arbeitnehmer/informationen-fuer-grenzpendler/128
www.prag.diplo.de
http://www.krankenkassen.de/ausland/Europaeische-Krankenversicherungskarte/

 

zurück zur Übersicht