Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Tandem-Kurier 4/2016

In unserem letzten Tandem-Kurier vor der Sommerpause möchten wir Sie auf das 9. deutsch-tschechische Jugendtreffen vom 23. bis 25. September 2016 in Polička aufmerksam machen. Es findet anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des ersten deutsch-tschechischen Jugendtreffens, auf dem die Gründung der Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem beschlossen wurde, erneut in Polička statt. Eine Anmeldung ist bis zum 31. Juli 2016 möglich.

Darüber hinaus lesen Sie, welche Themen uns die letzten Wochen und Monate beschäftigt haben, unter anderem „Politische Bildung“ und „Diversität“.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen – und einen erholsamen Sommer!

Ihr Tandem-Team


Tandem-News

9. deutsch-tschechisches Jugendtreffen in Polička

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des ersten deutsch-tschechischen Jugendtreffens, das 1996 in Polička stattfand und auf dem die Gründung der Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem beschlossen wurde, findet das 9. deutsch-tschechische Jugendtreffen vom 23. bis 25. September 2016 erneut in Polička statt. Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) und sein tschechischer Partner, der Tschechische Rat für Kinder und Jugendliche (Česká rada dětí a mládeže – ČRDM) organisieren die Veranstaltung. Sie wird gefördert durch die beiden Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem in Regensburg und Pilsen, den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und die Stadt Polička. Die Anmeldung ist bis zum 31. Juli 2016 online über den DBJR (https://www.dbjr.de/termine/gercz20/) möglich. Weiterlesen...

Informationsbroschüre „Gemeinsam auf dem Weg zur Erinnerung“ soll deutsch-tschechische Jugendbegegnungen in Gedenkstätten fördern

Am Dienstag, 19.07.2016, wurde in der Gedenkstätte Sachsenhausen eine deutsch-tschechische Broschüre zur Bildungsarbeit in NS-Gedenkorten in beiden Ländern vorgestellt. Die Broschüre mit dem Titel „Gemeinsam auf dem Weg zur Erinnerung. Materialien und Methodenbausteine für deutsch-tschechische Erinnerungsarbeit“ wurde von den Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem herausgegeben und entstand in Zusammenarbeit mit sieben NS-Gedenkorten in Deutschland und der Tschechischen Republik. Vertreter/-innen der beteiligten Gedenkorte diskutierten bei einem zweitägigen Arbeitstreffen (18./19.07.2016) in der Gedenkstätte Sachsenhausen über künftige Projekte und Arbeitsschwerpunkte. Weiterlesen...

Interkulturelles Lernen, Diversität und Landeskunde des Nachbarlandes

Eine Aufgabe der Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem ist, über die Themen „Interkulturelles Lernen“, „Diversität“ und „Landeskunde des Nachbarlandes“ zu informieren. Aus diesem Anlass ließ das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem in Pilsen die Publikation „More than culture – Diversitätsbewusste Bildung in der internationalen Jugendarbeit“ (von Anne Sophie Winkelmann), mit der sich beide Tandem-Teams intensiv beschäftigt haben, ins Tschechische übersetzen. Weiterlesen...

Außerschulischer Austausch

Terminankündigung: Informations- und Vernetzungstage zum internationalen Jugendaustausch

Wie organisiere ich eine projektorientierte Begegnung von Schülerinnen und Schülern? Wie begeistere ich Jugendliche für einen Austausch? Wie sieht ein gutes Programm für bilaterale Gruppen aus? Diese und viele andere Fragen können Sie als haupt- oder ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der schulischen und außerschulischen Jugendbildung bei unseren Info- und Vernetzungstagen in Düsseldorf (5. September 2016) und in Saarbrücken (6. September 2016) stellen. Weiterlesen…

Lucie Matyášová folgt Dorothea von Zweydorff nach in der Sachbearbeitung KJP-Förderung

Nachdem Dorothea von Zweydorff Ende Juni 2016 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist, folgt ihr ab sofort Lucie Matyášová nach, die bisher für einen Teil der Zentral- und Länderstellen im KJP-Förderverfahren zuständig war. Sie erreichen Lucie Matyášová unter der E-Mail-Adresse: matyasova@tandem-org.de.

Neuer Kollege bei Tandem Regensburg: Marius Meier

Seit 1. Juni 2016 ist Marius Meier bei Tandem Regensburg der neue Ansprechpartner für Förderung im Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“. Er übernimmt damit die Sachbearbeitung bei der Förderung durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds von Lucie Matyášová und die der Förderung aus dem EU-Programm Erasmus+ von Doris Ferstl. Bis Ende des Jahres wird er auch in die Sachbearbeitung KJP-Förderung einsteigen. Sie erreichen Marius Meier unter meier@tandem-org.de. Weiterlesen…

ahoj.info-News

Deutsch-tschechisches Kochteam zauberte 3-Gänge-Menü

Was bringt unterschiedliche Kulturen zusammen? Gemeinsam kochen und – vor allem – gemeinsam genießen! Deshalb lud das ahoj.info-Team am Samstag, 09.07.2016, zum deutsch-tschechischen Kochtag unter dem Motto „Kochen. Essen. Reden. │ Vařit. Jíst. Bavit se.“ in Regensburg ein. „ahoj.info" ist das deutsch-tschechische Jugendprojekt der Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem. Weiterlesen...

Kochen. Essen. Reden – und das bitte deutsch-tschechisch! Eine Reportage

Seit Juni 2016 ist Dominik Fischer aus Thüringen Praktikant beim Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem in Regensburg. Die Idee, dem Regensburger Tandem-Team für gut zwei Monate unter die Arme zu greifen, kam dem Studierenden bei der Sprachanimationsschulung von Tandem in Mlázovy, die im April 2016 stattfand. Er bewarb sich und bekam den Zuschlag. Seither hat der Student hauptamtliche Tandem-Mitarbeiter/-innen zu Seminaren begleitet, die Webseite www.tandem-org.de gepflegt, Recherchearbeit geleistet und – last but not least – eine Reportage geschrieben: und zwar über den ahoj.info-Kochtag am 9.7.2016 in Regensburg. Lesen Sie selbst!

Angebote im Vorschulbereich

„Nachbarwelten – Sousední světy“ │Deutsch-tschechische Sprach- und Medienprojekte für Kinder von 3 bis 8 Jahren

Es freut uns sehr, mitteilen zu können, dass unser grenzüberschreitendes EU-Projekt „Nachbarwelten – Sousední světy. Sprach- und Medienprojekte für Kinder von 3 bis 8 Jahren“ am 22. Juni 2016 vom bayerisch-tschechischen Begleitausschuss bestätigt wurde. Der sächsisch-tschechische Begleitausschuss hatte dem Vorhaben bereits im März zugestimmt. In den Jahren 2016 bis 2019 wird Tandem nun im Fördergebiet des Kooperationsprogramms Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014-2020 und des Programms Ziel ETZ Freistaat Bayern – Tschechische Republik 2014-2020 (INTERREG V) das neue grenzüberschreitende, bayerisch-sächsisch-tschechische Projekt „Nachbarwelten – Sousední světy. Deutsch-tschechische Sprach- und Medienprojekte für Kinder von 3 bis 8 Jahren“ umsetzen können. Weiterlesen...

„Ich zeig‘ dir meine Welt“ 

20 Sprach- und Medienpädagog/-innen aus Bayern, Sachsen und Tschechien folgten der Einladung des Koordinierungszentrums Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem zu einem Arbeitstreffen in Cham/Oberpfalz zur Entwicklung der deutsch-tschechischen Publikation „Ich zeig‘ dir meine Welt“ im Rahmen des grenzübergreifenden EU-Projekts „Nachbarwelten – Sousední světy“. Vom 14. bis 16. Juli 2016 entwickelten sie gemeinsam niedrigschwellige, praxisorientierte Sprach- und Medienprojekte für die grenzübergreifende deutsch-tschechische Zusammenarbeit. Die beteiligten Fachkräfte verfügen über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Sprach- und Medienpädagogik für die frühkindliche Bildung, einige sind bereits seit längerer Zeit in der grenzübergreifenden Zusammenarbeit tätig. Weiterlesen…

Projekt „Wie läuft’s im Nachbarland?“ │ Erzieher/-innenaustausch Bayern - Tschechien

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales fördert Tandem einen intensiven Fachkräfteaustausch zwischen bayerischen und tschechischen Kindergärten, Kindertagesstätten und Horten. Gefördert werden Maßnahmen bis Ende des Kalenderjahres. Teilnehmen können Erzieher/-innen und Kinderpfleger/-innen aus Bayern und Tschechien. Der Fachkräfteaustausch beruht auf Gegenseitigkeit, d.h. jeweils eine Fachkraft pro Einrichtung wechselt in die Partnereinrichtung. Weiterlesen…

Sprachanimation

Interaktives Kennenlernen durch Sprachanimation

Bei Ihrem Schüleraustausch, bei Schulbegegnungen oder Projekten möchte Sie das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechische Jugendaustausch – Tandem auch weiterhin sprachlich unterstützen. Mit der sogenannten Sprachanimation bieten wir dabei eine spielerische Möglichkeit, wie sich sprachliche und zwischenmenschliche Hürden bei internationalen Maßnahmen gezielt überwinden lassen. Weiterlesen…

Neue Kollegin bei Tandem Pilsen: Michaela Kořánová ist die Nachfolge von Eva Wagnerová

Die beiden Tandem-Teams freuen sich über eine neue Kollegin: Seit 20. Juni 2016 ist Michaela Kořánová bei Tandem Pilsen für das Projekt „Němčina nekouše III“ zuständig; damit tritt sie in die Fußstapfen von Eva Wagnerová, die sich nach drei Jahren deutsch-tschechischer Zusammenarbeit auf der jugendschulischen Ebene beruflich neu orientiert. Weiterlesen…

Tandem-Sprachanimateurin zur besten Deutschlehrerin Tschechiens gewählt

Lucie Čechová unterrichtet Deutsch und spielt gerne Spiele. Nun wurde sie zur besten Deutschlehrerin Tschechiens gewählt. Auf die Frage, wie man Deutsch attraktiv machen kann, antwortet sie, dass sie die von den Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem entwickelte Methode der Sprachanimation anwendet. Sie zeigt den Schüler/-innen, dass Deutsch eigentlich gar nicht so schwer ist, wie sie denken und dass sie viele Vokabeln schon kennen, ohne es zu wissen. Einen ausführlichen Bericht über die Auszeichnung, die unter anderem vom Tschechischen Germanisten- und Deutschlehrerverband sowie der Deutschen und der Österreichischen Botschaft in Prag verliehen wird, lesen Sie hier

Tandem-Kontaktdatenbank

Suchen und gefunden werden in der Tandem-Kontaktdatenbank

Die tschechische Organisation UCHO aus Tlumačov u Domažlic sucht eine ähnliche Organisation, möglichst grenznah, mit der sie einen deutsch-tschechischen Erfahrungsaustausch, eventuell auch gemeinsame Aktivitäten realisieren kann. Näheres und Kontaktinfos finden Sie hier Česká organizace UCHO z Tlumačova u Domažlic hledá podobnou organizaci / spolek v Německu, pokud možno blízko hranice, se kterou by mohla uskutečnit česko-německou výměnu zkušeností a eventuelně uskutečnit společné aktivity. Bližší a kontaktní údaje naleznete zde

Die Welt (nicht nur) deutsch-tschechisch

Studienbegleitende Ausbildung am BOHEMICUM Regensburg-Passau // Am 26. September 2016 beginnt ein neuer Jahrgang!

An den Universitäten Regensburg und Passau wird auch im Jahr 2016/2017 die studienbegleitende Ausbildung des Bohemicum Regensburg-Passau angeboten. Diese Ausbildung bietet Kenntnisse des Tschechischen sowie landes- und kulturwissenschaftliche Kenntnisse. In die Sprachausbildung sind Aufenthalte in der Tschechischen Republik sowie Begegnungen mit tschechischen Studierenden integriert. Das Angebot wird durch fachspezifische Veranstaltungen der Juristischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Philosophischen Fakultäten ergänzt. Weiterlesen...

Tanz als Ausdrucksform in der Erinnerungsarbeit

Die Rolle der Kunst für das Überleben der Häftlinge im KZ Flossenbürg bildet den Ausgangspunkt für einen vom 06.-09.10.2016 in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg stattfindenden Tanz-Workshop mit Allan Brooks – einem der renommiertesten Tanzpädagogen in Deutschland. Nach einer Einführung in die Geschichte und die heutige Bedeutung des Lagers soll die ganzheitliche Kommunikation durch das Tanzen, das die Auseinandersetzung mit den historischen Ereignissen für individuelle Gedanken und Emotionen öffnet, als ein wichtiges Ausdrucksmittel fungieren. Die Gedenkstätte lädt bis zu zehn Teilnehmer/-innen im Alter von 18 bis 30 Jahren dazu ein, diesen besonderen Zugang zu einem historischen Erinnerungsort zu erproben und durch die gemeinsame Erarbeitung einer Choreographie nachhaltig zu erfahren. Der Anmeldeschluss ist der 01.09.2016. Weitere Informationen: www.gedenkstaette-flossenbuerg.de und www.alanbrooks.de

Tschechisch-deutsches Begegnungsseminar zum Thema Zukunft der EU

Die Georg-von-Vollmar-Akademie veranstaltet von 16. bis 18. September 2016 in Kochel am See (60 km südlich von München) ein tschechisch-deutsches Begegnungsseminar, das durchgehend mit Simultanübersetzung angeboten wird. Die Teilnehmer/-innen haben die Möglichkeit, mit hochkarätigen Referent/-innen aus Politik, Wirtschaft und Kultur über die Beziehungen zwischen Bayern und Tschechien und die Zukunft der EU zu diskutieren. Das Seminar ist für Teilnehmende aus Tschechien kostenlos. Für Teilnehmer/-innen aus Deutschland kostet es 85 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung). Schüler/-innen, Studierende, Auszubildende und Erwerbslose erhalten 50% Ermäßigung. Flyer  

Junge Tschechinnen und Tschechen suchen Gastfamilien

Viele Jugendliche möchten schon während ihrer Schulzeit Erfahrungen im Ausland sammeln. Auch in Tschechien tauschen Schüler/-innen für ein halbes bis ganzes Schuljahr die heimische Schulbank gegen eine neue in einem anderen Kulturraum. Zu ihnen zählen z.B. junge Leute wie Albert und Barbora, die zu den insgesamt 410 Schüler/-innen gehören, die über die gemeinnützige Jugendaustauschorganisation AFS im Herbst nach Deutschland kommen werden. Der 17-jährige Ruderer und die 16-jährige Pfadfinderin werden ihre gewohnte Umgebung in Tschechien verlassen, um sich auf das Auslandsabenteuer in Deutschland einzulassen. Wer Jugendlichen wie Albert und Barbora als Gastfamilie ein vorübergehendes Zuhause geben und sie in ihren Herausforderungen unterstützen möchte, findet hier nähere Informationen.

Neue Ausgabe des JUGEND für Europa-Newsletters 

Die neue Ausgabe des Newsletters von JUGEND für Europa ist erschienen mit den Themen „Europäische Trainingsstrategie“ und „EU-Jugendstrategie auf kommunaler Ebene“ sowie einem Grußwort der Bundesjugendministerin Manuela Schwesig zum 20-jährigen Jubiläum des Europäischen Freiwilligendienstes. Hier geht’s zum Download

Der so genannte „Brexit“ und tschechische Reaktionen darauf

www.mdr.dewww.radio.czwww.welt.de

Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner