Sie können diesen Newsletter auch im Internet unter Tandem-Kurier lesen

Die Welt deutsch-tschechisch

Workcamp im Nationalpark Böhmische Schweiz

Vom 5. bis 10. September 2011 findet in Krásná Lípa im Nationalpark Böhmische Schweiz auf dem Gelände der Nationalparkverwaltung ein Workcamp für jeweils acht Teilnehmer/-innen aus Deutschland und Tschechien im Alter von 18 bis 25 Jahren statt.

Das Programm in Kürze:

- gegenseitiges Kennenlernen, deutsch-tschechische Sprachanimation

- Pflanzaktionen und Gehölzpflege

- Exkursion im Nationalpark Böhmische Schweiz

- Besuch des Nationalparkinfozentrums „Haus der Böhmischen Schweiz"

- Gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer

Wichtige Hinweise:

- Übernachtung in bereitgestellten Zelten – bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen

- Gemeinsames Kochen in der Gruppe

- Die Teilnahme ist kostenlos!

Ausschreibung (deutsch)

Ausschreibung (tschechisch)

Veranstalter:

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung

Böhmische Schweiz

Ansprechpartner:

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Dresdner Straße 2 B

01814 Bad Schandau

Ellen Gießmann

Tel: 0049(0)35022 / 502 53, Fax: 0049(0)35022 / 502 33,

Email: trend@lanu.de

Internet: http://www.lanu.de/de/Nationalparkzentrum.html


Deutsch-tschechisches Ökocamp in den Ferien

Der Naturpark „Erzgebirge / Vogtland" führt wieder gemeinsam mit dem Vogtlandkreis und dem Natur- und Umweltzentrum Vogtland ein Ökocamp durch. Es findet vom 31.Juli bis 12. August 2011 statt. Neben der Bergwiesenpflege werden die Schüler/-innen, Student/-innen und Freiwilligen im Alter von 16 bis 20 Jahren auch im Bereich Natur- und Umweltschutz weitergebildet.

Ergänzt wird das Programm durch eine Reihe von Veranstaltungen zum Kennenlernen der Region wie Exkursionen auf Lehrpfaden, Besuche im Natur- und Umweltzentrum Oberlauterbach sowie in der Vogtland-Arena und im Arboretum in Klingenthal. Weitere Ziele sind der Wassererlebnispfad an der Talsperre Eibenstock sowie Wanderungen auf benachbarten tschechischen Bergwiesen und Hochmoorgebieten.

Als Unterkunft wurde das deutsch-tschechische Begegnungszentrum in Klingenthal / Mühlleithen gewählt. Für die Teilnehmer/-innen ist das Camp kostenlos.

Anmeldung:

Naturpark „Erzgebirge / Vogtland"

Außenstelle Vogtland

Falkensteiner Straße 2

08262 Muldenhammer OT Hammerbrücke

Telefon 037465 401993

FAX 037645 401996

vogtland.naturpark@tira.de


Deutscher Arbeitsmarkt seit 1. Mai 2011 offen

Am 1. Mai 2011 sind in Deutschland die letzten noch bestehenden Beschränkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit weggefallen. Damit endete eine insgesamt sieben Jahre währende Übergangszeit. Bürger/-innen aus acht der Europäischen Union (EU) 2004 beigetretenen Staaten (Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn) können sich nun frei auf dem deutschen Arbeitsmarkt bewerben.

Experten des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit rechnen mit circa 100.000 Menschen, die wegen der Freizügigkeit pro Jahr zusätzlich nach Deutschland kommen werden.

Informationsbroschüren zur Arbeitnehmerfreizügigkeit:

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bietet eine informative Broschüre über die zum 1. Mai 2011 eingetretenen Rechtsänderungen sowie die Rahmenbedingungen für Beschäftigung und Entsendung von Unionsbürgern an.

Link: http://www.prag.diplo.de/contentblob/3151944/Daten/1321542/downloaddatei_50_fragen_freizuegigkeit.pdf

Konkrete Fragen beantwortet das Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Chemnitz:

Link: http://www.prag.diplo.de/contentblob/3151948/Daten/1321544/downloddatei_merkblatt_freizuegigkeit.pdf

Informationsbroschüre des Deutschen und des tschechischen Gewerkschaftsbunds für entsandte Arbeitnehmer

Link: http://www.prag.diplo.de/contentblob/3151952/Daten/1321546/downloaddatei_entsendung_freizuegigkeit.pdf

Quellen: Radio Prag und Newsletter der Deutschen Botschaft Prag


Pilsen zur Europäischen Kulturhauptstadt 2015 ernannt

Die westböhmische Kreisstadt Plzeň / Pilsen ist offiziell zur Europäischen Kulturhauptstadt 2015 ernannt worden. Die Stadtväter der tschechischen Biermetropole sehen diesen Titel als eine große Chance für Pilsen an, und zwar auch über die nächsten vier Jahre hinaus. In der Stadt sitzen neben der weltbekannten Urquell-Brauerei auch die Škoda-Werke. Zweite Kulturhauptstadt Europas 2015 wird Mons in Belgien.

Quelle: Radio Prag (19.5.2011)


Impressum: Herausgeber Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem

Maximilianstr. 7 | 93047 Regensburg | fon +49 - (0)941 - 58 55 7 - 0 | fax +49 - (0)941 - 58 55 7 - 22 | tandem@tandem-org.de | www.tandem-org.de

Tandem ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Bayerischen Jugendrings und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie durch die Länder Bayern und Sachsen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, genügt eine kurze E-Mail an tandem@tandem-org.de

Redaktion: Petula Hermansky Verantwortlich: Thomas Rudner